Tag der Insekten: Wir sind die Lobby für Insekten!

Das Thema Insekten und Artenvielfalt bekam auf dem zweiten Tag der Insekten in Bielefeld am 21. und 22. März 2018 wieder die verdiente Aufmerksamkeit. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umweltorganisationen, Medien und Zivilgesellschaft tauschten kreative Ideen aus und gaben Impulse, wie Initiativen und Aktivitäten zur Prävention von Insektensterben in ganz Deutschland etabliert werden können.

Neben Impulsvorträgen und Vernetzungstischen wurden ihre Projekte zur Förderung von Insekten vorgestellt. Gesprächsthemen waren unter anderem, wie Ehrenamtliche noch mehr für Themen wie Naturforschung und Naturschutz begeistert werden können oder wie Insekten verstärkt in die Medien gelangen können.  

Ebenfalls diskutiert wurde die Einrichtung von Runden Tischen  in ganz Deutschland, bei denen sich lokale Akteure aus Unternehmen, Kommunen und gemeinnützigen Organisationen vernetzen, um Brachflächen in Blühflächen für Insekten umzuwandeln.

In der anschließenden Podiumsdiskussion wurde deutlich, dass unterschiedliche Akeutere sich in Kooperationen gegen das Insektensterben stark machen können, wenn die Beteiligten sich für andere Sichtweisen und individuelle Lösungen öffnen.

Einerseits sollten Unternehmen sich stärker für Biodiversität einsetzen. Der Biodiversity-Check vom Global Nature Fund hilft Unternehmen z. B. dabei das Thema langfristig und nachhaltig zu verankern. Andererseits sind Verbände gefragt, um Biodiversitätsaspekte stärker in der Wirtschaft zu etablieren.

Die Mücken Expertin Dr. Doreen Walther warb für Verständnis über die Nützlichkeit selbst von scheinbar "nur nervigen" Insekten. Dr. Florian Schäfer von der REWE Group betonte, dass Insekten mit ihrer Bestäubungsleistung für die Lebensmittelproduktion unabdingbar sind und so auch für Produzenten und Handel eine wichtige Rolle spielen.

Mitveranstalter waren Insect Respect (Firma Reckhaus), der Global Nature Fund und das Naturkunde-Museum Bielefeld; die REWE Group unterstützte die Tagung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.